Charity
i

Wer wir sind? Lesen Sie unsere Geschichte

Wir, FAOSE (Free Association of Syrian Expats), sind eine Gruppe von Freiwilligen aus Syrien und Deutschland, welche die Opfer des Krieges durch Hilfeleistungen in Syrien und den Flüchtlingscamps der Nachbarländer unterstützt. Mit Sensibilisierungs- und Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland setzen wir uns für die Belange der syrischen Bevölkerung ein. Der Verein mit Sitz in Trier, verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Diese humanitäre Hilfe umfasst unter anderem finanzielle Unterstützung für die Familien von Opfern, sowie Essenslieferungen, medizinische Hilfe und psychologische Betreuung traumatisierter Kinder. Seit der Gründung Ende 2011 unterstützt die FAOSE durch humanitäre Hilfe die zivilen Opfer in Syrien. Diese Hilfe umfasst finanzielle Unterstützung für Familien von Opfern in Dael sowie Essenslieferungen in die Umgebung von Damaskus. Außerdem werden Medizinlieferungen nach Homs organisiert und Unterkünfte sowie finanzielle Unterstützung für die Familien in Douma, Barza, Alqaboun und Harasta bereitgestellt. Zudem leisten FAOSE-Aktivisten Flüchtlingshilfe in der Türkei, in Jordanien und in Sweida und Dará mit dem Ziel, das Wohlergehen der Menschen dort sicherzustellen. Die Situation der Flüchtlinge ist oft sehr dramatisch. Illusorische Hoffnungen, verschlossene Grenzen, überfüllte Flüchtlingslager, mangelnde Hygiene, unzureichende Versorgung und das Fehlen von Kenntnissen über herrschende Rechtsgrundlagen prägen den Alltag. Die FAOSE unterstützt Flüchtlingscamps mit Hilfsmitteln und leistet rechtliche Aufklärung für Flüchtlinge. Die Hilfe von FAOSE geht jedoch über materielle Unterstützung hinaus: Hoffnungslosen Hoffnung geben, den Leidenden ein Lächeln schenken; das sind stets auch Ziele der Hilfsaktionen von FAOSE. An Neujahr wurde beispielsweise den Kindern von Baba Amro und den Flüchtlingskindern in der Türkei Geschenke ausgeteilt, um das verlorene Lächeln wieder erstrahlen zu lassen. Am 28.08.2013 unterstützte FAOSE den Deutsch-Syrischen Verein stark finanziell, um die Rettung von 750 Giftgasopfern zu ermöglichen. Um eine Verbesserung der Lage vor Ort zu erreichen, steht FAOSE in Kontakt mit (innerhalb und außerhalb von Syrien arbeitenden) Non-Profit- und anderen Organisationen. Die FAOSE leistet auch hier überkonfessionelle und demokratische Netzwerkarbeit. Die Aufgabe der Aktivisten von FAOSE besteht zuletzt darin, an friedenspolitischen Prozessen mitzuwirken. Dazu nehmen die Aktivisten an internationalen Konferenzen teil, kommunizieren zwischen beteiligten Gruppen und verantwortungstragende Personen und leisten wertvolle Überzeugungs- und Netzwerkarbeit. FAOSE glaubt noch immer daran, dass Syrien in Zukunft eine Aufarbeitung des gewaltsamen Konflikts mit nationaler Versöhnung und Konfliktbearbeitung braucht. Die Instrumente der zivilen Konfliktbearbeitung sind notwendig, um Gerechtigkeit und Frieden für Syriens Zukunft zu garantieren.

Alle Mitglieder der FAOSE sind ehrenamtlich tätig.

Stets ist die Arbeit der FAOSE den Menschenrechten verpflichtet.

Hier können Sie unseren aktuellen Flyer als pdf-Dokument herunterladen.

Was wir tun? Siehe unsere Arbeiten

Kids for Kids

FAOSE e.V. hat sich mit dem Projekt „Kids for Kids“ zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen den Schulbesuch zu ermöglichen und die Bildung der Mütter zu unterstützen.

Weiterlesen

Welcomecafe

Ab dem Dezember bietet Faose e.V. (free association of syrian expats) ein wöchentliches Willkommenscafé für Geflüchtete und Migrant*innen an, die neu in Trier sind, diese Stadt und ihre Menschen kennenlernen und vielleicht auch länger hier bleiben möchten.

Weiterlesen

MalenOhneGrenzen

Wir finden es sehr wichtig Auszeiten zu schaffen, in denen man den Alltag auch mal „vergessen“ darf und für dessen Bewältigung Kraft sammeln kann.

Weiterlesen

Triff das Team

Omar Abouhamdan

Tristan Dietz

Elena Mucha

Hanan Abou Hamdan

Rakan Fares

Kathleen Hoehne

Mireille Combe

Im Großen Garten 6, 54296, Trier, Germany info@faose.org
Registrieren Sie sich für unseren Newsletter

Durch den Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen zu unseren Projekten.

Folgen Sie uns auf